TERMINE

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19 Uhr
ÖGL (Österreichische Gesellschaft für Literatur), Herrengasse 5, 1010 Wien

Das lyrische Karussel
Dichter und Dichterinnen präsentieren ihre Gedichte aus den bunten Lyrikheften des fröhlichen Wohnzimmers.

Es lesen und sprechen
Patricia Brooks - Günter Vallaster - Michaela Hinterleitner - Nikolaus Scheibner
Eine Auswahl der Zeichnungen von Ilse Kilic und Fritz Widhalm wird auf der Leinwand zu sehen sein.


Montag, 16. Oktober 2017, 21 Uhr
Okto-TV
, Okto ist österreichweit bei A1 TV (Programmplatz 34), bei UPC (analog: Kanal 8, digital: Programmplatz 108) sowie online als Livestream zu empfangen. Im Großraum Wien sowie in Teilen Niederösterreichs und des Burgenlands kann Okto darüber hinaus auch über DVB-T gesehen werden.

WohnzimmerFilmRevue 134

Ilse Kilic und Fritz Widhalm zeigen die Filme "Ein kurzes Gedicht", "Noch mal! Noch mal! Noch mal! Teil 3" und "Hallo hallo, die Hutschnur steigt.


Mittwoch, 18. Oktober 2017, 20 Uhr
Cafe Bendl
, Landesgerichtstraße 6, 1010 Wien

Buchpräsentation und Lesungen: "Melange der Poesie"

Einleitung: Barbara Rieger
Lesungen: Fritz Widhalm, Ilse Kilic, Günter Vallaster


Montag, 23. Oktober 2017
WUK (Großer Senioreneingang)
, Währinger Straße 59, 1090 Wien

Wir sind doch nicht lesensmüde

19.30 Uhr: Michael Fischer (Soundscaping), Gisella Linschinger, Nikolaus Scheinber
20.15 Uhr: ego artis - das künstlerische Ich und seine Befindlichkeiten
Podiumsdiskussion mit Christine Baumann, Michael Fischer, Ilse Kilic
Gesprächsleitung: Gisella Linschinger


Dienstag, 31. Oktober 2017, 19 Uhr
Wohnzimmergalerie & Glücksschweinmuseum
, Florianigasse 54, 1080 Wien

P(L)OP 125

Hört, hört! Fritz spielt 10 Songs in Störeo


Donnerstag, 16. November 2017, 19 Uhr
Alte Schmiede - Literarisches Quartier
, Schönlaterngasse 9, 1010 Wien

Hallo hallo, die Hutschnur steigt
Ilse Kilic und Fritz Widhalm lesen aus dem 10. Teil des Verwicklungsromans.

Die Wienerin Jana Brenessel (Ilse Kilic) und der Niederösterreicher i.g.Naz (Fritz Widhalm) schreiben ihre Lebensgeschichte, ihren auto- und hyperbiografischen Verwicklungsroman, von dem mittlerweile zehn Teile in der Wiener edition ch vorliegen. Der 2017 erschienene Band Hallo hallo, die Hutschnur steigt ist somit ein kleines Jubiläum: Seit 20 Jahren erzählen die beiden Textfiguren aus Kindheit und Jugend, vom Erwachsenwerden und Kennenlernen, vom Betreten (und Beschreiben) der literarischen Szene und vom Älterwerden. Dabei haben sie "Erfolge" und "Misserfolge", werden vom Leben geschüttelt und rütteln an den so genannten unverrückbaren Tatsachen. Zum Jubiläum spricht die Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin Juliana Kaminskaja  als Mitverwickelte Worte über Worte, die wissen, dass sie Worte sind. Der Auftritt "Unter uns, Textfiguren…" vereinigt Überlegungen zu dem inzwischen volljährig gewordenen Roman, insbesondere zu seinem ersten (1999) und zehnten Teil (2017). Es geht um das eigenartige autobiographische Schreiben, bei dem das Sich-Erinnern als Prozess, nicht ganz ohne Kafkas Spur, zum Vorschein tritt - getragen durch die Figur des sich erinnernden Ich/Wir, das raffiniert und höchst komplex erscheint. Es wird erinnert an allerlei, auch an die eigene Geburt, auch an vieles, was es gar nicht gab. All dies wird alphabethisch gesteuert diskutiert, hoffentlich nicht erschöpfend sondern aufmunternd und verwickelnd. Ein kleiner Video-Gruß "Swin-Schwein" eines anderen Mitverwickelten, des Petersburger Dichters Alexander Gornon (geb. 1946), wird aus Russland mitgebracht und über die Leinwand ausgerichtet. jopa jotakin und Andrea Knabl zeigen den Film verwickelt: "es geht drunter und drüber. wirr zeigt dieser film konstruktion und dekonstruktion um sich am ende selbst ad absurdum zu führen. mahlzeit." Günter Vallaster spricht einleitend über die edition ch als AutorInnenedition.


Dienstag, 28. November 2017, 19 Uhr
Stadtmuseum Klosterneuburg, Kardinal Piffl-Platz 8, 3400 Klosterneuburg

doch. aber. eine andere welt ist möglich.

Es lesen Patricia Brooks, Armin Baumgartner, Christian Futscher, Ilse Kilic und Fritz Widhalm.


Freitag, 1. Dezember 2017, 19 Uhr
Amerlinghaus (Galerie), Stiftgasse 8, 1070 Wien

Vernissage: OLDERIX - Comix zum Älterwerden

Zeichnungen von Nora Aschacher, Ilse Kilic, Elisabeth Köpl, Anna Petschinka, Klaus Pitter, Editha Reiterer, Fritz Widhalm

Lesung zur Vernissage: Dieter Berdel
Musik zur Vernissage: BaTom (Babl Joachim und Tom Gartler)


Freitag, 15. Dezember 2017, 19 Uhr
Wohnzimmergalerie & Glücksschweinmuseum, Florianigasse 54, 1080 Wien

living room riots

Ladenkonzert mit BaTom und Nadia Baha

Ein lyrisch-musikalischer Abend mit Peace, Love & Punk Spirit.
Alles gut verpackt in angenehmer Wohnzimmerlautstärke.


Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19 Uhr
Wohnzimmergalerie & Glücksschweinmuseum
, Florianigasse 54, 1080 Wien

GlücksschweinLesung mit Rudolf Lasselsberger